FTIS Analyse

FTIS Analyse ist die Kernanwendung von FTIS. Der Umgang ist so einfach, dass Sie und Ihr Team schon nach kurzer Zeit selbstständig eigene Berichte und Analysen erstellen können.

  • Keine Datenwürfel: keine Beschränkungen.
  • Analyse von Daten an den verschiedenen Arbeitsplätzen (ohne IT-Unterstützung).
  • Auswertungen nach Kundengruppen, Produkten, Top-Ten, Lagerorten, Maschinen, Kostenstellen, Ländern, … die Aufzählung ist beliebig fortzusetzen.
  • Verknüpfungen für den Blick über den Tellerrand hinaus. Egal, ob Umsätze mit Auftragsbeständen oder Planzahlen mit Ist-Daten: mit schnellen Verknüpfungen können Sie Ihre Kennzahlen stetig erweitern.

  • Tree Maps für tiefgehende Analysen.
  • Dashboards können einfach Übersicht schaffen. Praktisches Beispiel: Große Displays mit individuellen und relevanten Live-Infos in verschiedenen Abteilungen.
  • Minicharts bringen Ihnen einen einfachen und schnellen Überblick über Ihre Kennzahlen.
  • Trendermittlungen erleichtern durch eine übersichtliche Darstellung der Fakten das Aufzeigen von langfristigen Entwicklungen.
  • Eigene Kennzahlen können einfach über eine eigene Formel eingepflegt werden. Die Daten stehen Ihnen sofort zur Verfügung.
  • Einzelbelege geben Ihnen einfach und schnell einen Einblick in die Basis Ihrer Daten.

 

FTIS Report

  • Berichtgenerator: Bringen Sie Berichte sehr flexibel in Form, um z.B. komplexe Informationen auf einer oder mehreren A4-Seiten abzubilden.
  • Individualisierung: Fügen Sie einfach Logos, Fußzeilen, Überschriften oder Seitenzahlen in Ihren Report ein. Legen Sie fest, welche Spalten hervorgehoben werden sollen oder fügen Sie weitere erklärende Grafiken, Bilder und Texte ein.

  • Ausgabeformen: Bestimmen Sie, ob Ihr Report als PDF, EXCEL, HTML, CSV oder in einem anderen Format automatisiert oder manuell ausgegeben werden soll. Danach entscheiden Sie, ob der Bericht per Mail versendet oder zentral im Netzwerk abgelegt werden soll.
  • Variable Textbausteine: Um Ihren Bericht noch informativer zu gestalten, werden z.B. Entwicklungen von Kennzahlen auch textlich hervorgehoben. Die Texte und Werte werden immer direkt in Abhängigkeit zu vorherigen Werten in den Bericht geschrieben. Das ist vor allem bei automatisierten Berichten ein großer Vorteil.

 

FTIS Import

FTIS Import ist die Schnittstelle zwischen Ihren Systemen und dem FTIS DataWarehouse. Es unterstützt Sie bei der Analyse Ihrer Grunddaten, führt Ihre Systeme zusammen und sorgt für den spontanen oder auch regelmäßigen Upload Ihrer Daten.

  • Grafische Datenanalyse
  • AutoFill ergänzt fehlende Daten automatisch (z.B. bei unregelmäßig gefüllten Preistabellen).
  • Auto-Archivfunktion zum Historisieren flüchtiger Daten (z.B. Auftragsbestand, Bedarfssituationen, …).
  • Abbildung von „Slow moving dimensions“ zur Verarbeitung von Stammdaten, die sich über die Zeit ändern können wie z.B. wechselnde Vertriebsgebietszuordnungen, …
  • Mapping-Funktion für dediziertes Ersetzen von Dimensionen. Wenn sich Ihre Nutzung von z.B. Stammdatenfeldern ändert, können Sie im Import diese über die Mapping-Funktion neu zuordnen.
  • Multi Combination Layer zum Anreichern bestehender Daten durch Zusatzinformationen

  • Keine Datenwürfel: Da FTIS keine Datenwürfel im DWH benutzt, können Sie über die „Multi-Combination-Layer-Technik“ Datenbereiche ohne Neuaufbau jederzeit erweitern. Damit können Sie neue Inhalte, also Ordnungsbegriffe, Kennzahlen oder andere Zusatzinformationen, die bisher noch nicht in den Auswertungen zur Verfügung standen, jederzeit bestehenden Datenbereichen hinzufügen, ohne diese neu aufbauen zu müssen. Damit ist es z.B. auch möglich, temporäre Zuordnungen (z.B. aus einer EXCEL-Liste) in das DWH zu laden und diese in Berichten sofort zu nutzen. Diese Zuordnung kann anschließend einfach wieder entfernt werden, wenn Sie sie nicht mehr benötigen.
  • Parametrisierung der Quellsystem-Abfrage, um den gleichen Import für unterschiedliche Bereiche zu nutzen.
  • Pre- und Postcommands für die automatisierte Import-Verarbeitung. Starten Sie z.B. vor der Quellabfrage noch andere Programme oder auch FTIS-Berichte, um Ihre Daten für den Import aufzubereiten. Oder lassen Sie nach dem Datenimport Prüfroutinen für die Validierung der Ergebnisse laufen.

 

FTIS WiKi

Erstellen Sie Abteilungs- oder Mitarbeiterseiten (Artikel) und geben Sie Ihrem Team damit nur die Informationen, die für sie relevant sind.

  • WiKi Technik zur Zusammenfassung unterschiedlicher Informationen aus dem gesamten Unternehmen.
  • Webbrowserzugriff für schnelle Verfügbarkeit.

  • Einfacher und strukturierter Seitenaufbau damit Informationen und Daten immer schnell und nach gleichem Schema gefunden werden.
  • Aufruf von Programmen: FTIS Analyse, EXCEL oder jede andere beliebige Anwendung kann direkt aus dem FTIS WiKi aufgerufen werden. Damit ist dieses Informationsportal auch interaktiv nutzbar.